Bundeswettbewerb Sprachen

Juni 2013

 

Unter der Leitung unseres ehemaligen Englischkollegen Herrn Rooney hat eine engagierte Gruppe der Klasse 7A den Kurzfilm "The Inner Circle" gedreht und damit am Bundeswettbewerb f√ľr Sprachen teilgenommnen. Am 05. Juni reiste die Gruppe mit Herrn Rooney und unserer Schulleiterin zur Preisverleihung nach K√∂ln und f√ľhrte dort die Verfilmung des Theaterst√ľck live auf. Anschlie√üend konnte sich die Gruppe zusammen mit Herrn Rooney √ľber einen hervorragenden zweiten Platz freuen. Damit schafften die Sch√ľlerinnen und Sch√ľler, als einzige Teilnehmer einer Realschule einen Preis zu bekommen.

 

Herzlichen Gl√ľckwunsch!

 

 

Hier einige Fotos von der Preisverleihung:

 

   
   
   
   
   
 

 

 

Suchtvorbeugung an der Hermann-Voss-Realschule Wipperf√ľrth

Juni 2012

Unsere Schule will Jugendliche stark f√ľr das Leben machen, das bedeutet auch, sie zu st√§rken im Umgang mit negativen Einfl√ľssen unserer Gesellschaft, wie den bekannten Suchtmitteln, zum Beispiel Alkohol, Zigaretten, Haschisch, falsche Ern√§hrung, Computersucht usw. Den Schwerpunkt setzen wir in Klasse 7 zu dieser Problematik im Unterricht und mit einem Vormittag, an dem sich die Sch√ľler und Sch√ľlerinnen wahlweise mit einem Thema intensiv besch√§ftigen.

Im Schuljahr 2011/ 2012 reichten die Angebote von der neuen Droge ‚ÄěCrystal‚Äú √ľber ‚ÄěAlkohol‚Äú bis zu Projekten, in denen das Thema Sucht kreativ umgesetzt wurde. Es gab z. B. das Projekt ‚ÄěB√ľhne statt Bier und Bacardi‚Äú, bei dem die Sch√ľlerinnen und Sch√ľler erfahren haben, dass Musik ein Mittel sein kann, Frust oder Langeweile zu bew√§ltigen.

¬†Projekt - ‚ÄěB√ľhne statt Bier und Bacardi‚Äú

 

In den positiven R√ľckmeldungen der Sch√ľlerinnen und Sch√ľler spiegelt sich¬† in jedem Schuljahr deutlich die Freude und Zufriedenheit √ľber dieses Angebot wider.

Autorin: D. Sander



Spende durch HEW Kabel

 

 

Die Firma HEW unterst√ľtzt das Projekt "Energie in unserem Leben ‚Äď wir entwickeln ein Projekt aus verschiedenen Blickwinkeln"¬† von unserem Biologie‚ÄďKurs (Jahrgang 9) mit 1.500 Euro.

Der Kurs besch√§ftigt sich mit Energie und dem Modewort Nachhaltigkeit. Was bedeutet das konkret f√ľr uns? Kreativit√§t und Wissensdurst sind gefragt.

 

Kunst der Verfremdung

Sch√ľlerinterview mit Frau Eickhoff

Sch√ľler: Wie hei√üt das Thema des Projektes?

Frau Eickhoff: Verfremdung von Alltagsgegenständen.

Sch√ľler: Welche Klasse hat dieses Projekt gemacht?

Frau Eickhoff: Die Klasse 10D hat dieses Projekt gestaltet.

Sch√ľler: Wie viel Zeit hatten die Sch√ľler?

Frau Eickhoff: Die Sch√ľler hatten 6 Schulstunden Zeit.

Sch√ľler: Was war die Schwierigkeit bei diesem Projekt? ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬† ¬†¬†

Frau Eickhoff: Die Schwierigkeit dabei war,  die verschiedenen Namen und Gestaltungen zu finden.

  

 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

 

     Bilder : Mark Lill 7b

    Interview: Jannick Heinrich 7c