Bildungsgang

 

Die Realschule kann von allen Kindern besucht werden, die die Klasse 4 der Grundschule erfolgreich durchlaufen haben. Die Grundschule empfiehlt die Schulform Realschule, wenn sie f├╝r die weitere schulische F├Ârderung des Kindes am besten geeignet erscheint. Diese Empfehlung sollten Eltern ber├╝cksichtigen.

Als sog. Mittelschule bietet die Realschule alle Bildungsabschl├╝sse der Sekundarstufe I ÔÇô einschlie├člich der Qualifikation in die gymnasiale Oberstufe.

Die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der Realschule erwerben eine erweiterte allgemeine Bildung. Praktische F├Ąhigkeiten werden ebenso gef├Ârdert wie das Interesse an theoretischen Zusammenh├Ąngen.

 

Besondere Merkmale der Bildungsganges der Realschule:

 

  • Im sechsten Schuljahr erhalten alle Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler verpflichtend Franz├Âsischunterricht.
  • In Klasse 7 entscheiden sie sich im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts f├╝r ein Neigungsfach. Bei uns stehen zur Auswahl Franz├Âsisch, Sozialwissenschaft, Technik oder Informatik. Das Wahlpflichtfach gilt als viertes Hauptfach neben Deutsch, Mathematik und Englisch.

Zu den Stichpunkten Erprobungsstufe, ├ťberg├Ąnge in andere Schulformen und Unterrichtsf├Ącher siehe www.schulministerium.nrw.de

Besonders lesenswert und informativ ist die untenstehende Brosch├╝re, die wir allj├Ąhrlich den Grundschuleltern als Vorabinformation zu unserer Schule zur Verf├╝gung stellen:

Brosch├╝re "├ťbergang Grundschule in die Realschule" (Dateigr├Â├če: 1.2 MB)